160-Millionen-Transfer:Wechsel zu Barça: Liverpool-Legende Steven Gerrard kann Coutinho verstehen

Foto: Photo Works / Shutterstock.com
09.01.2018

Jetzt 120 Millionen Euro mehr auf dem Konto zu haben ist das eine. Das Fehlen der Kreativität eines Philippe Coutinhos das andere. Liverpool-Legende Steven Gerrard wird den Brasilianer bei den Reds vermissen.

"Als Fan muss ich es erst einmal noch verdauen", sagte der heutige Nachwuchstrainer des FC Liverpool bei BT SPORT.

"Ich bin zwar nicht überrascht, denn ich weiß, dass die Vereinsführung alles getan hat, um ihn zu halten. Sie haben hart für einen Verbleib bis zum Sommer gekämpft."

Aber Steven Gerrard, der selbst immer wieder Angebote von großen Vereinen abgelehnt hatte und dem Klub von der Mersey seine Treue hielt, kann Philippe Coutinho verstehen.

"Wenn ein Junge, ein Südamerikaner, davon träumt für den FC Barcelona zu spielen und denkt, dass es nur diese eine Chance gibt, ist es schwer ihn davon abzubringen", so die Liverpool-Legende.

Seit dem Sommer hatten die Katalanen an dem 25-Jährigen gebaggert, während Liverpool damals noch einen Wechsel verhindern konnte, sind sie dieses Mal gescheitert.

FC Barcelona

Anzeige

Auch eine erneute Vertragsverlängerung inklusive Gehaltserhöhung hat Philippe Coutinho  nicht zum Umdenken ermutigt, so mehrere englische Medien.

"Es gibt keine Zweifel, dass wir ihn vermissen werden", sagte Gerrard weiter. "Er ist ein toller Fußballer, en großartiger Kerl. Ich respektiere seine Entscheidung und wünsche ihm nur das Beste."

Wie auch Trainer Jürgen Klopp, ist Steven Gerrard davon überzeugt, dass die Mannschaft auch in den kommenden Monaten wettbewerbsfähig sein wird.

"Liverpool wird fortbestehen. Sie haben viel Geld eingenommen und ich bin mir sicher, dass sie es für die richtigen Leute ausgeben werden."

Als Luis Suarez 2014 zu den Katalanen wechselte, kauften die Reds im Anschluss unter anderem Emre Can. Eine Investition, die sich gelohnt hat.

FC Barcelona

Deine Meinung

Weitere Themen