Foto: AGIF / Shutterstock.com
Text: tk

Abschied aus Sevilla?: Jorge Sampaoli: »Barça hat mich nicht kontaktiert

Montag, 20.03.17

Erfolgscoach Jorge Sampaoli vom FC Sevilla hat Medienberichte dementiert, laut denen der FC Barcelona Kontakt zu ihm oder seinem Berater aufgenommen habe.

Der argentinische Übungsleiter ist neben Ernesto Valverde (Athletic Bilbao) Medienberichten zufolge einer der Top-Kandidaten auf die Nachfolge von Luis Enrique (46, Vertrag läuft aus).

Angeblich ist Kontakt mit den Katalanen bereits geknüpft. Doch dies dementiert Sampaoli.

"Es stimmt nicht, dass Barça Interesse an mir hat, dass ich auf dem Absprung bin oder sie mich kontaktiert haben", sagte er am Rande der Ligapartie gegen Atletico Madrid (1:3).

Sampaoli (Vertrag bis 2018) hatte im vergangenen Sommer das Erbe von Unai Emery angetreten. Unter dem Argentinier zog Sevilla ins Achtelfinale der Königsklasse ein, schied da unglücklich gegen Leicester City aus.

In der Liga belegen die Andalusier auch nach der Pleite gegen Atletico Madrid den dritten Tabellenplatz, der zur direkten Champions-League-Qualifikation berechtigt.

Diese Entwicklung sorgt für Begehrlichkeiten. Nicht nur Sampaoli wird als Abschiedskandidat gehandelt, auch Sportdirektor Monchi steht bei Top-Klubs auf dem Zettel.

Sampaoli hofft auf einen Verbleib des Managers. "Aber das ist keine Voraussetzung für meinen Verbleib", so der Südamerikaner.

Deine Meinung

Interessante News





Suche Impressum Datenschutz Werbung APP © FUSSBALLEUROPA.COM - 2017