Abschied von Arsenal?:Olivier Giroud als Backup? Juve und Inter Mailand locken Arsenal-Joker

Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

Im vergangenen Sommer bemühten sich Olympique Marseille und der FC Everton um ihm, doch Olivier Giroud blieb beim FC Arsenal. Nun locken zwei italienische Klubs.

Wie das Onlineportal CALCIOMERCATO in Erfahrung gebracht haben will, hat niemand geringeres als Rekordmeister Juventus Turin den Franzosen auf seine Liste gesetzt.

Giroud wird bei den Bianconeri als Alternative zu Mario Mandzukic gehandelt. Der Kroate verlängerte sein Arbeitspapier zwar bis 2020, er soll sich aber mit Abschiedsgedanken beschäftigen.

Auch Inter Mailand soll Interesse an Olivier Giroud bekunden. Die Nerazzurri wollen den erfahrenen und kopfballstarken Mittelstürmer dem Vernehmen nach als Backup für Mauro Icardi verpflichten.

Für Icardi, Mannschaftskapitän und Top-Torjäger, fehlt im Inter-Kader ein Hochkaräter als Backup. Wenn zur neuen Saison die angepeilte Champions-League-Qualifikation gelingt, braucht Inter eine weiteren Mittelstürmer von internationalem Formt.

Arsenal

Anzeige

Olivier Giroud liebäugelte im Sommer mit einem Abschied aus London, auch weil mit Alexandre Lacazette ein neuer Mittelstürmer im Emirates Stadium anheuerte. Letztendlich blieb der 31-Jährige den Gunners doch treu.

Doch nach sieben Spieltagen wartet der französische Nationalstürmer noch immer auf seinen ersten Startelfeinsatz, ein Abschied scheint nicht ausgeschlossen.

Olivier Girouds Vertrag bei Arsenal ist noch bis 2019 gültig.

Arsenal

Deine Meinung

Weitere Themen