AC Mailand: Milan-Legende Shevchenko fordert mehr Zeit für den umstrittenen Chefcoach Vincenzo Montella

Foto: katatonia82 / Shutterstock.com

Der AC Mailand investierte im Sommer 200 Millionen Euro auf dem Transfermarkt, doch nach sieben Spieltagen dümpelt man auf dem 7. Tabellenplatz herum. Die Kritik an Cheftrainer Vincenzo Montella wird immer lauter, Vereinslegende Andriy Shevchenko stärkt ihm jedoch den Rücken.

Der AC Mailand sei nach den zahlreichen Neuzugängen im vergangenen Sommer eine Mannschaft "im Umbruch", erklärte der Ukrainer gegenüber der GAZZETTA DELLO SPORT: "Man muss dem Trainer Zeit geben."

Die Milan-Bosse halten noch an Montella fest, doch die Gerüchteküche um eine Ablösung des italienischen Übungsleiters brodelt bereits heftig.

Unter anderem wurde Carlo Ancelotti als neuer Milan-Coach gehandelt. Kein Wunder, führte der entlassene Bayern-Trainer die Rossoneri doch einst zu zwei Champions-League-Titeln.

Doch Ancelotti will sich eine Auszeit nehmen. Das kündigte der ehemalige Trainer von Real Madrid unlängst an.

Auch Milan-Ikone Andriy Shevchenko, aktuell Chefcoach der ukrainischen Nationalmannschaft, wurde jüngst als Montella-Erbe ins Gespräch gebracht.

Doch der 41-Jährige hat offenbar aktuell kein Interesse. Auf die Frage nach einer möglichen Anstellung als Milan-Trainer sprach Shevchenko Klartext.

AC Mailand


"Ich habe einen Job, der mir sehr gefällt", betonte Shevchenko. "Ich bin auf die Ukraine fokussiert und will es zur nächsten Europameisterschaft schaffen."

In der WM-Qualifikation scheiterte das Team von Shevchenko am letzten Spieltag. Die Weltmeisterschaft in Russland findet ohne die Ukraine statt.

Deine Meinung

Bildnachweis

* katatonia82 / Shutterstock.com


Neu
Top
App
Suche