Argentinische Nationalelf:Javier Mascherano kündigt Albiceleste-Rücktritt an - vor seinem Aus wird er einen Rekord brechen

Foto: Celso Pupo / Shutterstock.com

Javier Mascherano spielt seit 2003 für die argentinische Nationalmannschaft. Er war stets Leistungsträger und Leitwolf. Nun hat er sein Aus angekündigt.

Mitten in den Jubel über die geglückte Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Russland am letzten Spieltag der Quali-Runde Südamerika verkündete Javier Mascherano seinen baldigen Rücktritt aus der Albiceleste.

Der 33-Jährige vom FC Barcelona wird noch die 2018 anstehende WM im Trikot des Vize-Weltmeisters spielen, dann muss Chefcoach Jorge Sampaoli (58) ohne den Routinier auskommen.

"Meine Zeit im Nationalteam endet in Russland. Ich werde nicht weitermachen", sagte der zweikampfstarke Defensivstratege gegenüber dem argentinischen TV-Sender TYC SPORTS.

Im entscheidenden Qualifikationsspiel gegen Ecuador machte Mascherano bereits sein 139. Spiel für Argentinien.

FC Barcelona

Anzeige

Bleibt er verletzungsfrei, wird er spätestens bei der Weltmeisterschaft einen Rekord knacken. Aktuell ist Inter-Legende Javier Zanetti Rekordnationalspieler der Gauchos, mit 144 Spielen.

Seine größten Erfolge mit Argentinien feierte Mascherano mit den Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen 2004 und 2008.

Außerdem stand er 2014 im Finale der WM in Brasilien, das man mit 0:1 gegen Deutschland verloren hat. Bei Barça steht er noch bis 2019 unter Vertrag.

FC Barcelona

Deine Meinung

Weitere Themen