Arsenal:Falls Alexis Sanchez geht: Arsene Wenger findet ganz in der Nähe einen Nachfolger

Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

Die Ehe von Alexis Sanchez und dem FC Arsenal wird wohl im kommenden Sommer geschieden. Alexis' Arbeitspapier läuft aus, eine Vertragsverlängerung ist aktuell unwahrscheinlich. Kein Wunder, dass sich Arsene Wenger (67) nach Alternativen umschaut.

Fündig geworden bei der Suche nach einem Nachfolger für den chilenischen Nationalstürmer ist der Übungsleiter der Gunners britischen Medienberichten zufolge ganz in der Nähe.

Wilfried Zaha vom Londoner Traditionsverein Crystal Palace hat demnach das Interesse von Arsene Wenger geweckt. Arsenal sei bereit, umgerechnet knapp 40 Millionen Euro Ablöse für den Flügelstürmer zu zahlen.

Zaha galt einst als größtes Offensivtalent Englands. Manchester United holte den Rechtsaußen Anfang 2013 für 12 Millionen Euro von Crystal Palace ins Old Trafford, doch Zaha entwickelte sich nicht wie erhofft.

Nach einer Ausleihe zurück zu seinem Stammklub wechselte Wilfried Zaha für vier Millionen Euro fest zurück zu den Eagles, wo er noch bis 2022 unter Vertrag steht.

Crystal Palace will den 25-Jährigen halten, doch sollte Zaha es erneut bei einem Top-Klub versuchen wollen, würde der Klub bei einer passenden Ablösesumme einem Vereinswechsel wohl zustimmen.

Arsenal

Deine Meinung

Weitere Themen