Arsenal-Rechtsverteidiger:Barça-Gerüchte um Bellerin: Wenger macht sich keine Gedanken

Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Teammanager Arsene Wenger (67) vom FC Arsenal hat sich zu den neusten Gerüchten um seinen Rechtsverteidiger Hector Bellerin geäußert.

Der spanische Nationalspieler ist Medienberichten zufolge Barcelonas Transferziel Nummer eins für die kommende Spielzeit.

Die Blaugranas wollen mit ihrem Eigengewächs, das als 16-Jähriger nach London wechselte, die Lücke auf der Rechtsverteidiger-Position langfristig schließen.

Nach dem Abschied von Urgestein Dani Alves (33) zu Juventus Turin im vergangenen Sommer ist die rechte Außenbahn der Katalanen nicht optimal besetzt.

Der gelernte Mittelfeldakteur Sergi Roberto erledigt seinen Job rechts hinten zwar ordentlich, aber nicht überragend.

Anzeige

17-Mio-Mann Aleix Vidal, der 2015 aus Sevilla kam, konnte lange nicht überzeugen. Aktuell ist er verletzt. Als neuer Rechtsverteidiger steht Bellerin bei Barcelona ganz oben auf der Wunschliste.

Bereits im vergangenen Sommer baggerte Barcelona am dem 21-Jährigen, doch dieser verlängerte seinen Vertrag im Emirates Stadium.

Barça-Sportdirektor Robert Fernandez hielt seitdem laut dem Fachblatt SPORT regelmäßig Kontakt zum Außenverteidiger und erklärte seine Vorstellungen.

Arsenal-Coach Arsene Wenger wurde nun mit den neuen Spekulationen konfrontiert. Im Vorfeld der Premier-League-Partie gegen West Brom bezog der Franzose Stellung.

Arsenal

Anzeige

"Bellerin hat doch gerade erst einen langfristigen Vertrag unterschrieben", erinnerte Wenger an die Vertragsverlängerung: "Hector wird noch viele Jahre Arsenal-Spieler bleiben."

Berichten über Angebote für Bellerin schenke er keine Beachtung, so Wenger weiter.

Bisher betonte Bellerin selbst stets, dass er bei den Gunners bleiben wolle. Doch sein großer Förderer Wenger könnte am Saisonende das Weite suchen – seine Vertragsverlängerung ist in der Schwebe.

Mit Wengers Abschied aus dem Emirates Stadium könnte der Spanier ebenfalls an einen Vereinswechsel denken. Barça würde in diesem Fall bereitstehen. Als Ablösesumme werden 40 Millionen Euro gehandelt.

Arsenal

Deine Meinung

Weitere Themen