Bayern-Regisseur:Rückkehr zu Barça? Thiago Alcantara spricht von Liebe

Foto: Natursports / Shutterstock.com

Vor vier Jahren wechselte Thiago Alcantara (26) vom FC Barcelona zu Bayern München. Seitdem wird der Edeltechniker immer wieder mit einer Rückkehr nach Katalonien in Verbindung gebracht. Nun machte der Nationalspieler den Cules Hoffnung auf eine Wiedervereinigung.

"Barcelona wird immer meine Heimat sein. Ich liebe nicht nur den Verein, sondern auch die Stadt. Ich werde für sie immer diese Liebe empfinden", sagte der Mittelfeldregisseur des deutschen Rekordmeisters im spanischen Radio.

Bayern München nutzte einst das Insiderwissen von Pep Guardiola (46) über die aufgrund zu geringer Einsätze gesunkene Ausstiegsklausel von Thiago und holte ihn für 25 Millionen Euro an die Säbener Straße.

Nun soll Barça an eine Rückkehr des Eigengewächses denken. Sollte Transferziel Philippe Coutinho weiterhin nicht zu haben sein, ist Thiago laut DIARIO GOL einer der Ersatzkandidaten.

Doch Barça müsste zuvor mit Bayern verhandeln, der ältere Bruder von Barça-Star Rafael Alcantara besitzt keine Ausstiegsklausel in seinem bis 2021 datierten Vertrag.

Video - unten weiterlesen
Anzeige

Aktuell denkt Thiago nicht über einen Abschied von der Säbener Straße nach, ein Comeback im Barcelona-Trikot will er aber alles andere als ausschließen.

Thiago: "Ich bin sehr glücklich bei Bayern, aber im Fußball ändert sich vieles schnell – und alles kann passieren."

Sollte Barça ernst machen und sein Eigengewächs zurückholen wollen, müssten die Katalanen wohl das Doppelte der einst eingenommenen Ablösesumme ausgeben. Für weniger als 50 Millionen Euro würde Bayern den Spanier wohl nicht ziehen lassen.

FC Bayern

Deine Meinung

Weitere Themen