Bayern und United locken: James vor Abschied von Real - Marcelo hofft auf Verbleib

Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Thomas Müller, 19.05.17

Der Abschied von James Rodriguez aus Madrid zum Saisonende gilt als beschlossen – ungeachtet dessen hofft Linksverteidiger Marcelo weiter auf einen Verbleib des Südamerikaners.

"James ist ein guter Freund von mir. Ich spiele gerne mit ihm zusammen. Ich persönlich will nicht, dass er geht", sagte der brasilianische Nationalspieler nach dem Sieg im Nachholspiel der Königlichen bei Celta Vigo.

James ist unter Chefcoach Zinedine Zidane meist nur Edeljoker, daher strebt er dem Vernehmen nach einen Vereinswechsel im Sommer an.

Manchester United, Inter Mailand und Bayern München sind die namhaftesten Interessenten, ein Abschied zu den Red Devils schien zuletzt am wahrscheinlichsten.

Real Madrid


Aber kolumbianischen Medienberichten zufolge hat auch der FC Bayern München sein Interesse bei Berater Jorge Mendes hinterlegt.

Was für einen Abschied des kolumbianischen Nationalspielers aus dem Estadio Santiago Bernabeu spricht: Im vergangenen Heimspiel gegen Sevilla verabschiedete sich James auffällig emotional von den Fans bei seiner Auswechslung.

Real Madrids Präsident Florentino Perez verspricht sich eine Ablösesumme von mindestens 70 Millionen Euro für den Torschützenkönig der Weltmeisterschaft 2014.

Deine Meinung

Bildnachweis

* Maxisport / Shutterstock.com


Neu
Top
App
Suche