Bester Torjäger in Europa:Vierter Goldener Schuh: Leo Messi zieht mit seinem ewigen Rivalen gleich

Foto: Perform Group

In der vergangenen Saison war kein Torjäger in Europa besser als Leo Messi. Der Barça-Superstar nahm am Freitag seine Auszeichnung, den Goldenen Schuh, entgegen. Es war bereits sein vierter Preis dieser Art. Damit zieht La Pulga mit Cristiano Ronaldo gleich.

Um 14:05 Uhr am Freitagnachmittag war es soweit: Leo Messi erhielt den Goldenen Schuh für seine 37 Tore in der vergangenen Spielzeit.

Damit bleibt die Trophäe im Verein, denn in der Saison 2015/2016 hatte Messis Mannschaftskollege Luis Suarez die individuelle Auszeichnung für seine 40 Tore erhalten.

Messi gab sich bei der Preisverleihung gewohnt bescheiden. "Individuelle Preise kommen nur zustande, weil man in einer Mannschaft spielt. Ohne seine Mannschaftskollegen kann man nichts gewinnen", sagte der Argentinier.

Er habe sich eigentlich nie als Stürmer gesehen, sagte der Offensiv-Star: "Aber ich habe das Glück immer viele Tore zu machen."

FC Barcelona

Anzeige

Messi, der im Sommer seinen 30. Geburtstag feierte, erklärte zudem: "Ich habe mich auf und neben dem Platz weiterentwickelt. Ich habe mein Spiel verbessert."

Messi gewann den Goldenen Schuh bereits 2009/2010, 2011/2012 sowie 2012/2013. Er hat nun ebenso wie Cristiano Ronaldo viermal (dreimal im Trikot von Real Madrid, einmal bei Manchester United) gewonnen.

Der fünfmalige Weltfußballer vom FC Barcelona liegt aktuell bereits wieder in der Spitzengruppe des Awards mit seinen 12 Saisontoren in der Primera Division. Rivale CR7 hingegen kommt in der Liga erst auf einen Treffer.

FC Barcelona

Deine Meinung

Weitere Themen