Borussia Dortmund:Aubameyang-Erbe: Dortmund an Gaucho-Jungstar interessiert

Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

Borussia Dortmund hat in Ousmane Dembele, Alexander Isak und Christian Pulisic bereits einige der größten Offensivtalente der Welt unter Vertrag. Kommt bald ein Südamerikaner hinzu?

Nach Informationen der Sporttageszeitung OLE aus Argentinien sind die Schwarzgelben an Sebastian Driussi  von River Plate interessiert.

Der 21-Jährige produzierte am vergangenen Wochenende Schlagzeilen in seiner Heimat, als er das Superclásico zwischen River Plate und Boca Juniors mit seinem Treffer zum 3:1 entschied und für Extase bei den Fans von River sorgte.

Sebastian Driussi  könnte beim BVB mittelfristig als Erbe für Pierre-Emerick Aubameyang auf dem Zettel stehen. Er kann aber auch auf Linksaußen oder Rechtsaußen spielen.

Der ehemalige argentinische Jugendnationalspieler spielt seit seiner Kindheit  bei River Plate, sein Profivertrag ist noch bis 2019 gültig.

Video - unten weiterlesen
Anzeige

Bereits seit drei Jahren schnuppert der Youngster Profiluft bei River, er markierte 22 Tore in bisher 86 Einsätzen.

River-Coach Marcelo Gallardo will seinen Shooting-Star halten, doch der Youngster besitzt laut OLE eine Ausstiegsklausel. Diese soll bei 15 Millionen Euro liegen - eine Summe, die für den BVB kein Problem darstellt.

Allerdings zeigen auch englische Vereine (unter anderem Tottenham Hotspur) und Klubs aus der Serie A (Fiorentina, Inter Mailand) Interesse an Driussi.

Borussia Dortmund

Deine Meinung

Weitere Themen