Borussia Dortmund:Aubameyang-Gerüchte: BVB-Coach Peter Bosz sieht kein Problem

Foto: Perform Group

Peter Bosz von Borussia Dortmund bereiten die Spekulationen um seinen Top-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang keine schlaflosen Nächte. Der Cheftrainer sieht die Sache gelassen.

"Er ist natürlich ein fantastischer Spieler und ich bin glücklich, dass er in unserem Kader ist", sagte der neue Chefcoach der Schwarzgelben auf einer Pressekonferenz in China.

Die anhaltenden Abschiedsgerüchte um den Torschützenkönig der Bundesliga machen Bosz nicht verrückt.

"Ich denke erst über Probleme nach, wenn diese da sind. Solange er bei uns ist, gibt es kein Problem", betonte der Niederländer.

Nachdem ein Wechsel des Gabuners in die Chinese Super League nun vom Tisch ist  - das Transferfenster im Reich der Mitte ist geschlossen - zeigen nun Top-Klubs aus Europa (AC Mailand, Chelsea) Interesse an Aubameyang.

Video - unten weiterlesen
Anzeige

Peter Bosz hat sich mit den täglichen Gerüchten und Medienberichten längst abgefunden.

"Es wird immer diese Spekulationen geben, ich denke diese gibt es solange das Transferfenster noch geöffnet ist, bis Ende August. Das ist aber nicht nur bei ihm so, sondern bei allen Spielern. Das ist der moderne Fußball heutzutage", so der 53-Jährige.

Borussia Dortmund

Deine Meinung

Weitere Themen