Foto: Fingerhut / Shutterstock.com
Text: tk

Borussia Dortmund: Barça-Gerüchte um Ousmane Dembele: Watzke spricht Klartext

Freitag, 17.03.17

Ousmane Dembele bleibt beim BVB: Allen Abschiedsgerüchten zum Trotz hat Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke (57) klargestellt, dass der französische Nationalspieler im Sommer den Signal Iduna Park nicht verlässt.

Ousmane Dembele ist zweifelsohne einer der größten Shooting-Stars in Europa in den vergangenen Monaten.

Nach seinem Wechsel aus Rennes zu Borussia Dortmund stieg der Tempodribbler in Windeseile zum Leistungsträger der Schwarzgelben auf. Der Flügelstürmer kommt bereits auf 36 Partien und 23 Torbeteiligungen.

Diese Leistungen sind auch dem FC Barcelona nicht verborgen geblieben. Medienberichten zufolge haben die Katalanen den französischen Flügelflitzer für die kommende Spielzeit auf dem Zettel.

Doch BVB-Boss Aki Watzke hat nun Klartext gesprochen und einen Verkauf des Supertalents in diesem Jahr ausgeschlossen.

"Ousmane hat einen Vertrag bis 2021. Es ist ganz klar, dass er nächstes Jahr bei uns spielen wird", betonte der Geschäftsführer der Westfalen am Rande der Auslosung der Viertelfinal-Duelle in der Champions League.

Zudem hinterfrage der Unternehmer den Sinn eines Wechsels von Ousmane Dembele zum FC Barcelona zum jetzigen Zeitpunkt. " Außerdem muss man sagen, für wen soll er denn spielen? Für Messi? Für Neymar? Für Suárez", so Watzke.

Zum Königsklassen-Gegner AS Monaco fand Watzke zudem lobende Worte: "Ich habe das Spiel gegen Manchester City gesehen und wer die ausschaltet, kann Fußball spielen."

Man könne sich über das Los zwar nicht beklagen, so Watzke. Aber Monaco habe eine starke Mannschaft und stehe in der Ligue 1 nicht umsonst vor Paris Saint-Germain in der Tabelle.

Deine Meinung

Interessante News





Suche Impressum Datenschutz Werbung APP © FUSSBALLEUROPA.COM - 2017