Borussia Dortmund:Nach Philipp-Ausfall: BVB verzichtet auf Winter-Transfers und setzt auf Reus-Comeback

Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Borussia Dortmund bleibt das Verletzungspech treu. Nach zahlreichen Ausfällen im bisherigen Saisonverlauft steht nun auch die bittere Diagnose bei Maximilian Philipp fest.

Wie der Pokalsieger bekanntgab, hat der Ex-Freiburger eine schwere Knieverletzung unter Beteiligung der Kniescheibe erlitten. Philipp werde mehrere Monate fehlen.

Trotz der Verletzung wird Dortmund in der Offensivabteilung im Winter nicht auf dem Transfermarkt aktiv werden. Das stellte Michael Zorc klar.

"Wir haben in Christian Pulisic, Andriy Yarmolenko, Andre Schürrle, Pierre-Emerick Aubameyang und Jadon Sancho, der durch diese Verletzung vielleicht etwas näher an die erste Elf heranrücken kann, nach wie vor viele Offensivkräfte", sagte der Manager gegenüber REVIER SPORT.

Damit dürfte eine Verpflichtung der zuletzt gehandelten Argentinier Lautaro Martínez (20) und Dario Benedetto (27) vom Tisch sein - zumindest in der Winter-Transferperiode.

Borussia Dortmund

Anzeige

Michael Zorc und die Schwarzgelben setzen ihre Hoffnungen auch in das Comeback von Marco Reus und dass "weiterhin alles nach Plan verlaufen wird."

Der deutsche Nationalspieler hatte sich im DFB-Pokalfinale einen Kreuzbandriss zugezogen. Im November hatte er wieder mit dem Lauftraining begonnen.

Borussia Dortmund

Deine Meinung

Weitere Themen