Brasilianer bleibt bei den Reds: Liverpool gibt offizielles Statement ab: Philippe Coutinho nicht zu Barça!

Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Der FC Barcelona kann Philippe Coutinho von der Liste möglicher Neymar-Nachfolger streichen. Der FC Liverpool erteilte einem Verkauf nun eine deutliche Absage.

"Die Einstellung des Klubs ist, dass wir keine Angebote für Philippe in Erwägung ziehen. Er bleibt ein Teil des Liverpool FC, wenn die Transferperiode beendet ist", teilte der Arbeitgeber von Coutinho am Freitag mit.

Chefcoach Jürgen Klopp hatte bereits zuvor erklärt, dass man den brasilianischen Nationalspieler halten wolle und keine Notwendigkeit bestehe, diesen zu verkaufen.

Die Spekulationen hielten dennoch an. Mit der Mitteilung will Liverpool die Gerüchteküche schließen, zumal Philippe Coutinho verletzungsbedingt gegen Watford zum Start in die Premier League fehlt.

Der Südamerikaner wird von Rückenbeschweren geplagt, die auch seine Teilnahme am Hinspiel der Champions-League-Playoffs gefährden. Das Fehlen des Superstars hätte wohl für weitere Spekulationen gesorgt ohne die Mitteilung des ehemaligen Rekordmeisters.

Der FC Barcelona hat Philippe Coutinho dem Vernehmen nach als Top-Kandidaten für seine Offensivabteilung ausgeguckt.

Er war sowohl kurzfristig als Ersatz für Neymar, aber auch als zukünftiger Nachfolger für Andres Iniesta (33) im offensiven Mittelfeld vorgesehen.

Deine Meinung

Bildnachweis

* Christian Bertrand / Shutterstock.com


Neu
Top
App
Suche