Deal scheiterte knapp:Geplatzter Barça-Wechsel: Angel di Maria bezieht erstmals Stellung

Foto: / Madridismo.net

Angel di Maria stand im vergangenen Sommer auf dem Einkaufszettel des FC Barcelona. Doch der Deal scheiterte, weil sich Barça und Paris Saint-Germain nicht auf eine Ablösesumme einigten konnten. Nun sprach der Argentinier erstmals über den geplatzten Wechsel.

"Ich war dich dran an einem Wechsel, aber gleichzeitig auch wieder nicht, weil keine Einigung mit Barça erzielt werden konnte", sagte der Flügelstürmer gegenüber ESPN.

Er habe "nie die Hoffnung aufgegeben", dass der Transfer ins Camp Nou und zu seinem Nationalmannschaftskumpel Leo Messi noch zustande komme: "Ich habe mich nicht verrückt gemacht, leider hat es nicht geklappt."

Barcelona wollte mit Angel di Maria seine Offensivabteilung auf breitere Beine stellen. PSG konnte sich nach den Verpflichtungen von Neymar und Kylian Mbappe einen Abschied Di Marias gut vorstellen.

Am Ende bot Barça 45 Millionen Euro plus fünf Millionen Euro Boni für den argentinischen Nationalspieler, doch PSG wollte 60 Millionen Euro haben. Der Deal scheiterte.

Video - unten weiterlesen
Anzeige

Angel di Maria hat seinen Stammplatz in der Elf von Unai Emery verloren. Das Dreigestirn Edinson Cavani, Neymar und Kylian Mbappe ist normalerweise gesetzt. Kommt es im kommenden Jahr zum Wechsel von Angel di Maria nach Barcelona?

Der Südamerikaner will nichts ausschließen: "Im Leben geht es ständig auf und ab. Man weiß nie, was die Zukunft für einen bereithält."

Paris Saint-Germain

Deine Meinung

Weitere Themen