Foto: Stef22 / Dreamstime.com
Text: tk

Engländer berichten: Klappt es im dritten Anlauf? Barça-Gerüchte um Nolito

Donnerstag, 20.04.17

Der FC Barcelona denkt offenbar erneut an eine Verpflichtung seines verlorenen Sohnes Nolito. Bereits zum dritten Mal steht der Flügelstürmer auf dem Einkaufszettel der Katalanen.

Wie die britische Tageszeitung DAILY STAR vermeldet, zeigt Barcelona Interesse an dem Angreifer von Manchester City.

Angeblich denke der 30-Jährige über eine Rückkehr in seine spanische Heimat nach – und das hat Barça offenbar hellhörig werden lassen.

Die Katalanen wollten Nolito (Vertrag bis 2020) bereits im Winter 2015/2016 verpflichten. Auch ein halbes Jahr später buhlten die Blaugranas um den Flügelstürmer, doch dieser gab Manchester City den Vorzug.

Dank einer Ausstiegsklausel erwarb ManCity für 18 Millionen Euro die Transferrechte an dem Nationalstürmer.

Einst war Nolito der Durchbruch beim FC Barcelona verwehrt. Er kam nur in der Zweitvertretung zum Einsatz. Den Aufstieg zum Top-Stürmer und spanischen Nationalspieler schaffte er erst bei Celta Vigo.

Kehrt er jetzt zu Barça zurück? Davon ist eher nicht auszugehen. Nolito kassiert bei den Sky Blues knapp fünf Millionen Euro pro Jahr – eine Summe, die Barcelona nicht zahlen würde.

Sollte Barcelona zur neuen Spielzeit einen neuen Backup für Leo Messi und Neymar holen, steht wohl eher Gerard Deulofeu vom FC Everton (verliehen an Milan) auf dem Einkaufszettel – zumal dieser  dank einer Rückkaufklausel für 12 Millionen Euro Ablöse zu haben ist.

Deine Meinung

Interessante News