FC Barcelona:Valverde will Aleix Vidal abgeben - ein Interessent steht schon bereit

Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Der FC Barcelona gab in der vergangenen Transferperiode einige Jungstars auf Leihbasis ab. Wäre es nach Ernesto Valverde gegangen, hätte sich wohl noch ein weiterer Spieler verabschiedet.

Nach Informationen von DIARIO GOL wollte der Barça-Coach Rechtsverteidiger Aleix Vidal im Endspurt des Sommer-Transferfensters abgeben.

Es soll Gespräche mit dem FC Valencia gegeben haben, ein Transfer kam allerdings nicht zustande. Vidal bleibt nun mindestens bis zum Winter bei den Katalanen.

Den Konkurrenzkampf mit Nelson Semedo hat der Spanier jedoch zunächst einmal verloren. In der Supercopa de Espana  bekam Vidal eine Chance, nutzte sie jedoch nicht.

Seitdem kommt der portugiesische Neuzugang als Rechtsverteidiger zum Einsatz - er überzeugte zuletzt in LaLiga und auch in der Champions League bei der ersten harten Probe gegen Juventus Turin.

Video - unten weiterlesen
Anzeige

Gegen Getafe wurde Semedo geschont, doch statt Vidal kam der gelernte Mittelfeldspieler Sergi Roberto zum Einsatz.

Laut DIARIO GOL könnte Vidal im Winter einen Abschied von Barcelona forcieren, sollte er weiterhin nur Tribünenhocker sein.

Italienischen Medienberichten zufolge zeigt der AC Mailand Interesse. Die Rossoneri wollten nach der schweren Verletzung von Andrea Conti einen neuen Außenverteidiger im Januar holen, Vidal ist ein Kandidat.

Auch Arda Turan (30, Vertrag bis 2020) könnte Barcelona im Januar verlassen. Der Türke spielt in den Planungen von Ernesto Valverde keine große Rolle.

Galatasaray wollte seinen verlorenen Sohn in der vergangenen Transferperiode zurückholen, doch der Türke blieb den Katalanen treu. Sollte er unter Valverde bis zum Winter allerdings weiterhin nicht zum Zug kommen, steht wohl eine Trennung an.

FC Barcelona

Deine Meinung

Weitere Themen