Ex-Barça-Juwel:Dybala und Griezmann als Vorbilder: Alen Halilovic will für Weltklub spielen

Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Seit dem Winter spielt Alen Halilovic auf Leihbasis in Las Palmas, langfristig sieht sich der kroatische Mittelfeldakteur allerdings zu höherem berufen.

Er sehe seine Zukunft bei einem großen Verein, sagte das Supertalent gegenüber dem Fachblatt SPORT: "Aber ich muss weiter wachsen."

Als Vorbilder hat sich Alen Halilovic zwei Shooting-Stars der vergangenen Jahre ausgeguckt.

"Ich schaue mir Dybala und Griezmann an, wo sie mit 19 oder 20 Jahren waren. Auch sie spielten damals noch nicht bei den besten Vereinen der Welt", sagte Halilovic.

Alen Halilovic war 2014 aus seiner kroatischen Heimat zum FC Barcelona gewechselt. Dort kam er in der Zweitvertretung zum Einsatz, trainierte aber auch mit der ersten Mannschaft, ehe er an Sporting Gijon verliehen wurde.

Video - unten weiterlesen
Anzeige

Im vergangenen Sommer kam es zum Transfer zum Hamburger SV, doch bei den Rothosen setzte weder Bruno Labbadia noch Markus Gisdol auf den Edeltechniker.

Im Januar verlieh der HSV den 20-Jährigen zurück nach Spanien, wo er für eineinhalb Jahre bei UD Las Palmas unterschrieb. Bei den Kanarenkickern kam Halilovic bisher in 17  von 18 Spielen zum Einsatz.

Zum FC Barcelona, der ein Rückkaufrecht für den Jungstar besitzt, hat Alen Halilovic noch gute Kontakte.

"Mit Ivan Rakitic spreche ich häufig. Auch Pique, Jordi Alba, Lionel Messi und Neymar sind Freunde geworden, wir hatten eine tolle Zeit", betonte der Kroate.

FC Barcelona

Deine Meinung

Weitere Themen