FC Barcelona: Barça ließ ihn ziehen, doch Grimaldo kann sich eine Rückkehr vorstellen

Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Tobias Krentscher, 18.05.17

Linksverteidiger Alejandro Grimaldo von Benfica Lissabon träumt offenbar von einer Rückkehr zu seinem Jugendverein FC Barcelona.

Anfang 2016 ließ Barcelona sein Eigengewächs Grimaldo in Richtung Benfica Lissabon ziehen.

Eigentlich war man vom Potenzial des Außenverteidigers im Camp Nou überzeugt, doch da er in der ersten Mannschaft unter Chefcoach Luis Enrique (46) keine Rolle spielte, weigerte er sich seinen im Sommer auslaufenden Vertrag zu verlängern.

Barcelona gab Grimaldo daraufhin ein halbes Jahr vor Vertragsende ab  - bei Benfica Lissabon glänzt der 21-Jährige seitdem – Top-Klubs wie Manchester City zeigen bereits Interesse.

FC Barcelona


Auch mit einer Rückkehr nach Barcelona wurde Grimaldo bereits in Verbindung gebracht, doch seit der Verpflichtung von Alba-Backup Lucas Digne ist die Gerüchteküche abgekühlt.

Der Außenverteidiger würde aber wohl nicht nein sagen, sollte sich die Chance ergeben.

"Man sollte niemals nie sagen, vor allem nicht, wenn es um einen Verein wie Barça geht", sagte er gegenüber CADENA COPE.

"Vieles kann passieren, auch wenn ich aktuell glücklich bei Benfica bin. Was als nächstes kommt, wird man sehen, aber ich bin Barcelona sehr dankbar, ich hatte tolle Jahre dort."

Grimaldos Arbeitspapier bei Portugals Rekordmeister ist bis 2021 gültig. Seine Ausstiegsklausel beträgt 60 Millionen Euro.

Deine Meinung

Bildnachweis

* Vlad1988 / Shutterstock.com


Neu
Top
App
Suche