FC Barcelona:Bei Barça nur Bankdrücker: Paco Alcacer könnte im Winter in die Premier League wechseln

Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Der FC Barcelona will Paco Alcacer (24) verkaufen. Das berichten spanische Medien. Einen Abnehmer für den Ex-Nationalstürmer könnte Barça nun in der Premier League gefunden haben.

Wie die DAILY MAIL berichtet, zeigt der FC Southampton Interesse an den Mittelstürmer, der seit dem Sommer 2016 beim FC Barcelona unter Vertrag steht.

Die Saints streben dem Vernehmen nach einen Winter-Wechsel von Alcacer an. Barça soll verkaufsbereit sein, da der 24-Jährige bisher noch nicht beeindrucken konnte.

Barça hatte Alcacer vor der vergangenen Saison für 30 Millionen Euro vom FC Valencia gekauft. Doch der Angreifer konnte nicht nachweisen, dass er die nötige Klasse besitzt, um eines Tages Luis Suarez (30) zu beerben und bis dahin ein gleichwertiger Backup für den uruguayischen Nationalstürmer zu sein.

Unter Chefcoach Ernesto Valverde spielt Alcacer bisher nur eine Nebenrolle, obwohl die Offensivabteilung der Katalanen seit der Verletzung von Ousmane Dembele ausgedünnt ist.

FC Barcelona

Anzeige

Für Valencia traf Alcacer einst 30-mal in 93 Partien. Auch für Spanien traf Alcacer bisher regelmäßig. Seine Bilanz: 12 Tore in 28 Länderspielen.

Dass er seinen Torriecher noch nicht verloren hat, glaubt Mauricio Pellegrino. Der Teammanager des FC Southampton ist offenbar die treibende Kraft hinter den Bemühungen, Alcacer im Januar zu verpflichten.

Pellegrino kennt Alcacer aus seiner Zeit als Trainer in Spanien bestens, der 46-Jährige coachte Alaves und Valencia.

Legen die Saints eine angemessene Ablösesumme auf den Tisch, würde Barça den Angreifer wohl ziehen lassen, sofern man einen Ersatz bekommt.

Bisher wurden Anthony Martial oder Antoine Griezmann bei den Blaugranas gehandelt. Neuerdings im Gespräch: Andre Silva (21) vom AC Mailand.

FC Barcelona

Deine Meinung

Weitere Themen