FC Barcelona:Falls Coutinho nicht kommt: Holt Barça nach Dembele den nächsten Franzosen?

Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Im Sommer scheiterte Barcelona mit seinem Werben um Philippe Coutinho. Der Brasilianer soll nun im Optimalfall im Winter kommen. Bleibt Liverpool weiterhin standhaft, könnte Barça stattdessen einen vierten Franzosen holen.

Mit Linksverteidiger Lucas Digne, Flügelstürmer Ousmane Dembele und Abwehr-Ass Samuel Umtiti gehören bereits drei französische Nationalspieler zum Kader der Katalanen. Wird Nabil Fekir der vierte?

Der offensive Mittelfeldspieler von Olympique Lyon steht bereits seit längerem auf der Beobachtungsliste des FC Barcelona.  Sportdirektor Robert Fernandez nahm ihn jüngst in der Europa League gegen Everton unter die Lupe.

Mit seinen Leistungen in der aktuellen Saison hat er Barça offenbar überzeugt. Laut dem Sportblatt MARCA ist Nabil Fekir ein Transferziel des Pokalsiegers, sollte Philippe Coutinho erneut nicht zu haben sein.

Der 24-Jährige steht bei Olympique Lyon noch bis 2020 unter Vertrag. Unter 30 Millionen Euro wäre er wohl nicht zu haben. Dennoch wäre er mit dieser Ablöse deutlich günstiger als Coutinho.

Video - unten weiterlesen
Anzeige

Ebenso wie Philippe Coutinho ist auch Nabil Fekir vielseitig in der Offensivabteilung einsetzbar. Er kann sowohl im offensiven Mittelfeld, als auch als Flügelstürmer eingesetzt werden.

Somit hätte  Barça einen möglichen Nachfolger für Andres Iniesta (33) und eine Alternative zu Ousmane Dembele und Gerard Deulofeu am Start.

FC Barcelona

Deine Meinung

Weitere Themen