Foto: Fabrizio Andrea Bertani / Shutterstock.com
Text: tk

FC Barcelona: Falls Verratti nicht kommt: Barça hat Plan B in der Tasche

Dienstag, 20.06.17

Marco Verratti von Paris Saint-Germain ist dem Vernehmen nach der Wunsch-Neuzugang von Barcelona für sein zentrales Mittelfeld. Doch die Blaugranas haben einen Plan B in der Tasche.

Wie die Sporttageszeitung MUNDO DEPORTIVO berichtet, interessieren sich die Katalanen auch für Miralem Pjanic von Juventus Turin.

Die Barça-Bosse haben registriert, dass sich der Spielmacher seit seinem Wechsel vom AS Rom zu Juventus im vergangenen Sommer auch defensiv gesteigert hat.

Weitere Qualitäten, die Barcelona an dem Mittelfeldregisseur schätzt: Standardstärke, Technik, Vorlagen.

Zudem ist der 27-Jährige mit acht Toren in der abgelaufenen Spielzeit torgefährlich für einen Mittelfeldspieler.

Der Bosnier wurde in den vergangenen Jahren schon mehrfach gehandelt  - nun ist er offenbar ein Kandidat, falls PSG Verratti weiterhin die Freigabe verweigert.

Verratti will Medienberichten zufolge im kommenden Sommer aus dem Parc des Princes zu den Katalanen wechseln - seinen Wechselwunsch hat er Präsident Nasser Al-Khelaifi bereits mitgeteilt.

Doch der entthronte französische Meister ließ über einen Sprecher mitteilen, dass der italienische Nationalspieler nicht zum Verkauf stehe, egal ob nun 80 Millionen Euro oder 100 Millionen Euro Ablöse geboten würden.

Miralem Pjanic wäre allerdings ebenfalls nicht einfach zu haben. Juve zahlte 2016 eine Ablösesumme über 32 Millionen Euro für den Bosnier an die Roma.

Mittlerweile wird sein Marktwert bereits mit 40 Millionen Euro beziffert. Sein Vertrag ist noch bis 2021 gültig.

Deine Meinung

Interessante News




Suche Impressum Datenschutz Werbung APP © FUSSBALLEUROPA.COM - 2017