FC Barcelona:Offene Worte: Warum sich Jordi Alba über den Abschied von Neymar freut

Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Als Neymar den FC Barcelona im Sommer in Richtung Paris Saint-Germain verließ, bedauerten dies die Stars um Leo Messi, Luis Suarez und Co. ebenso wie die Fans der Katalanen. Für Jordi Alba hatte der Abschied allerdings etwas Gutes.

Der Linksverteidiger erklärte gegenüber MUNDO DEPORTIVO, dass er auf dem  Feld vom Weggang des brasilianischen Nationalstürmers profitiere. "Jetzt ist mehr Platz für mich da, es ist ehrlich gesagt besser für mich, dass er nicht mehr hier ist", sagte Jordi Alba ganz offen.

Das ändere aber natürlich nichts daran, dass Neymar "ein großartiger Spieler" sei, ergänzte der Europameister von 2012: "Er hatte seine Gründe für seinen Abschied."

Man habe aber auch ohne den Brasilianer "viele Top-Spieler, die auf einem sehr hohen Niveau  spielen. Ich bin sehr glücklich mit unserem Kader."

Neymar war im Sommer für 222 Millionen Euro zu Paris Saint-Germain gewechselt. Barça wollte ihn nicht verkaufen, doch da PSG die festgeschriebene Ablösesumme zahlte, waren die Katalanen machtlos. Für Jordi Alba war Neymars Abgang positiv.

Video - unten weiterlesen
Anzeige

Der Außenverteidiger kann nun häufiger zu seinen Offensivläufen über die linke Seite ansetzen. Mit dem defensivschwachen Neymar vor sich musste Jordi Alba ruhiger treten in seinem Offensivdrang.

Der Beleg für die Offensivstärke von Jordi Alba: Der Nationalspieler legte bereits zu fünf Toren in neun Ligaspielen dieser Saison auf.

FC Barcelona

Deine Meinung

Weitere Themen