FC Barcelona: Rücktrittsgedanken? Barça-Präsident widerspricht und verweist auf seine Erfolge

*
Tobias Krentscher, 18.05.17

Barça-Präsident Josep Maria Bartomeu hat Spekulationen um einen Rücktritt deutlich widersprochen.

An Bartomeu und dem aktuellen Präsidium gibt es seit Jahren Kritik. Vor allem Ex-Boss Joan Laporta schießt bei jeder Gelegenheit gegen den Vorstand.

Medienberichten zufolge denkt Bartomeu über einen Rücktritt nach, doch der Amtsinhaber widersprach nun deutlich: "Ich kann ihnen versichern, dass die Vereinsführung nicht über einen Abschied nachdenkt."

Bartomeu und dessen Vorgänger Sandro Rosell wird unter anderem vorgeworfen, die Werte des Vereins zu verraten – unter anderem durch den Werbevertrag mit Qatar Airways und dem Umgang mit verdienten Spielern wir Dani Alves.

Auch sportlich habe Barcelona seine Alleinstellungsmerkmale verloren, lautet ein Vorwurf. Doch Bartomeu verweist auf die Erfolge der vergangenen Jahre.

"Wir haben in drei Jahren acht von elf möglichen Titel gewonnen, bald könnten es zehn von 13 sein, wenn wir Copa del Rey und Liga gewinnen", sagte Bartomeu.

Und dies habe man in turbulenten Zeiten geschafft, so der Barça-Präsident: "Wir mussten Pep Guardiola und Xavi ersetzen und den Tod von Tito Vilanova verkraften. Außerdem gab es die Transfersperre."

Bildnachweis

* Natursports / Shutterstock.com


Neu
Top
App
Suche