FC Barcelona:Wechsel zu Juventus? Sergi Roberto lehnt Barça-Angebot ab

Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Dem FC Barcelona droht möglicherweise ein Abschied von Sergi Roberto. Das Eigengewächs wird nicht nur aus England umworben, jetzt zeigt auch Juventus Turin Interesse an dem flexiblen Defensivstrategen.

Spanischen Medienberichten zufolge sind die Bianconeri bereit, die 40 Millionen Euro schwere Ausstiegsklausel im Vertrag des 25-Jährigen zu aktivieren, um ihn nach Norditalien zu holen.

Zuvor wurde Sergi Roberto bereits bei Manchester United und Chelsea als Neuzugang gehandelt. Doch Barça will den zuverlässigen Nationalspieler nicht ziehen lassen. Im Gegenteil: Er soll verlängern.

Wie das Fachblatt MARCA in Erfahrung gebracht haben will, boten die Katalanen Sergi Roberto bereits eine Vertragsverlängerung an. Robertos Berater Jose Maria Orobitg lehnte jedoch die erste Offerte ab.

Offenbar war das Angebot für das Eigengewächs deutlich zu gering, denn angeblich warten langwierige Verhandlungen auf Barça. Es werde eher Monate als Wochen dauern, bis man eine Einigung erzielen könne.

Der aktuelle Vertrag von Sergi Roberto ist noch bis 2019 gültig. Im Zuge der geplanten Vertragsverlängerung will Barcelona die 40-Millionen-Ausstiegsklausel deutlich erhöhen.

FC Barcelona

Deine Meinung

Weitere Themen