Feyenoord Rotterdam:Nach historischem Titel: Dirk Kuyt macht Schluss

Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Die Legende macht Schluss: Nach der Meisterschaft mit Feyenoord Rotterdam beendet der niederländische Angreifer Dirk Kuyt (36) seine ruhmreiche Karriere.

Das gab der Traditionsverein aus der Hafen-Metropole am Mittwoch bekannt.

"Eine imposante Laufbahn geht zu Ende: Vereins-Ikone Dirk Kuyt zieht einen Schlusspunkt unter seine Fußballkarriere", teilte Feyenoord mit.

Dirk Kuyt hatte Feyenoord Rotterdam am vergangenen Wochenende mit einem Dreierpack gegen Heracles Almelo (3:1) zum Meistertitel in der Eredivisie geschossen – zur ersten Meisterschaft seit 1999.

Kuyt spielte von 2003 bis 2006 für Feyenoord , dann wechselte zum FC Liverpool. Später spielte er für Fenerbahce, ehe er 2015 nach Rotterdam zurückkehrte.

Für die niederländische Nationalmannschaft machte Kuyt 105 Länderspiele, in denen ihm 24 Tore glückten.

Weltweit

Deine Meinung

Weitere Themen