Foto: Ivica Drusany / Shutterstock.com
Text: tk

HSV-Supertalent: Seuchensaison! Nächster Rückschlag für Alen Halilovic

Freitag, 02.12.16

Der Wechsel von Alen Halilovic aus Barcelona zum Hamburger SV entwickelt sich immer mehr zum Albtraum für das kroatische Supertalent.

Nach der Verkündung des Transfers von Alen Halilovic nach Hamburg wurde der hochveranlagte Spielmacher in der Hansestadt als neuer Heilsbringer  empfangen.

Die Fans träumten nach Jahren des Abstiegskampfs von besseren Zeiten. Halilovic war der Hoffnungsträger auf eine bessere Zukunft.

Halilovic selbst wollte in der Bundesliga den nächsten Schritt machen, nachdem er bei Sporting Gijon auf Leihbasis bereits glänzen konnte.

Doch alles kam anders als erhofft: Der Hamburger SV steckt tiefer im Abstiegskampf als je zuvor - und Halilovic spielt kaum eine Rolle.

Ex-Coach Bruno Labbadia schenkte dem Edeltechniker kein Vertrauen und auch unter Nachfolger Markus Gisdol ist Halilovic weit von einem Stammplatz entfernt.

Mehrfach musste das Supertalent auf die Tribüne. Nun folgte der nächste Rückschlag: Der 20-Jährige hat sich verletzt.

Der Mittelfeldakteur zog sich eine Bänderdehnung zu und wird dem HSV nach Informationen des kicker zwei bis drei Wochen fehlen.

Deine Meinung




Interessante News




Suche Impressum Datenschutz Werbung APP © FUSSBALLEUROPA.COM - 2016