Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Text: tk

Italiener berichten: Transfer-Großangriff! Mailand will zwei Real-Stars

Mittwoch, 30.11.16

Der wiedererstarkte italienische Traditionsverein AC Mailand will sein Mittelfeld mit gleich zwei Mittelfeld-Stars vom spanischen Rekordmeister Real Madrid verstärken.

Nach Informationen des Corriere dello Sport haben die Bosse der Rossoneri Isco Alarcon (24) auf ihren Einkaufszettel gesetzt.

Über die Zukunft des Edeltechnikers, der unter Chefcoach Zinedine Zidane meist nur auf der Bank sitzt, wird seit Monaten spekuliert.

Manchester City, Arsenal, Tottenham, Manchester United und zuletzt auch der FC Barcelona wurden als mögliche neue Arbeitgeber für den spanischen Nationalspieler gehandelt, nun schaltet sich offenbar auch der AC Mailand in den Poker um Isco ein.

Dessen Vertrag bei den Königlichen ist nur noch eineinhalb Jahre gültig.

Sollten sich die Königlichen und Isco nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen, müsst Real den Mittelfeldakteur aus finanziellen im nächsten Sommer verkaufen, um ihn nicht 2018 ablösefrei zu verlieren.

Mailand würde Isco gerne schon früher haben. Ob der Spanier dem Lockruf aus Mailand folgt, bleibt abzuwarten.

Was für die Italiener sprechen könnte: Milan ist nach Jahren des Stillstands sportlich seit der Amtsübernahme von Chefcoach Vincenzo Montella wieder obenauf.

Als Tabellendritter nach dem 14. Spieltag ist die Champions-League-Qualifikation fest im Blick der Rossoneri.

Neben Isco haben die Rossoneri auch dessen Mannschaftskollege Mateo Kovacic auf dem Zettel.

In Mailand ist er kein Unbekannter. Kovacic spielte zweieinhalb Jahre für Inter Mailand, ehe er 2015 für 31 Millionen Euro zu den Merengues wechselte.

Der kroatische Mittelfeldakteur steht bei Real noch bis 2021 unter Vertrag. Chefcoach Zinedine Zidane setzte in den vergangenen Wochen regelmäßig auf den 22-Jährigen.

Deine Meinung




Interessante News




Suche Impressum Datenschutz Werbung APP © FUSSBALLEUROPA.COM - 2016