Juventus Turin:Absage vor 16 Jahren: Gigi Buffon wollte für Barça sein Wort nicht brechen

Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Seit mittlerweile mehr als 16 Jahren hütet Gianluigi Buffon das Tor von Juventus Turin. Bei den Bianconeri wurde er zur Vereinslegende. Beinahe wäre aber alles anders gekommen - und Buffon hätte den Kasten des FC Barcelona gehütet.

Wie die Sporttageszeitung MUNDO DEPORTIVO berichtet, fragten die Katalanen im Sommer 2001 beim italienischen Nationalkeeper wegen eines Vereinswechsels an.

Das Interesse von Barcelona ehrte den Keeper, doch er hatte bereits Juventus seine Zusage gegeben. Eine Meinungsänderung kam für Buffon nicht mehr infrage.

"Sorry, danke für das Angebot. Aber ich habe Juventus bereits zugesagt", so Buffon laut der Sporttageszeitung zu den Bossen der Blaugrana. Buffon war damals 23 Jahre.

Mit Juventus holte Buffon acht Meisterschaften und acht weitere Titel. Zudem wurde er 2006 mit der Squadra Azzurra Weltmeister.

Juventus Turin

Anzeige

Auf die Krönung in der Champions League allerdings wartet der mehrfache Welttorhüter noch immer. In diesem Jahr hat er wohl die letzte Chance auf den Gewinn der Königsklasse.

Aller Voraussicht nach wird der 39-Jährige seine Laufbahn im Sommer beenden. Das kündigte der Keeper bereits an.

Eigentlich wollte Buffon mit seiner sechsten Teilnahme an einer Weltmeisterschaft abtreten, doch die Azzurri verpassten die Qualifikation.

Barcelona-Legende Xavi bedauert, dass es Buffon nicht zur WM schafft. "Das ist wirklich schade", sagte der Spielmacher zum Aus der Italiener in den Playoffs.

Xavi weiter: "Eine WM ohne Italien ist komisch, denn das gab es schon lange nicht mehr. Persönlich tut es mir für Buffon sehr leid. Denn er ist eine Legende und ein Vorzeigeprofi und Vorbild für jeden Fußballer und Sportler."

Juventus Turin

Deine Meinung

Weitere Themen