Juventus Turin:Besiktas fragt wegen Ex-Bayer Mario Mandzukic bei Juve an

Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
11.01.2018

Besiktas Istanbul hat Cenk Tosun für 30 Millionen Euro an den FC Everton verkauft. Nun soll Mario Mandzukic Medienberichten zufolge das Erbe des Mittelstürmers am Bosporus antreten.

Die Kandidatenliste bei Besiktas für die Besetzung das Erbe von Tosun ist lang. Fedor Smolov (27, Krasnodar), Islam Slimani (29, Leicester City) und Liverpools Edeljoker Daniel Sturridge (28) und auch Olivier Giroud vom FC Arsenal stehen darauf.

Nun strecken die Schwarzen Adler ihre Fühler auch nach Mario Mandzukic aus. Laut TUTTOMERCATOWEB gibt Besiktas Gas, um den Kroaten im Januar zu bekommen.

Juventus Turin lässt sich allerdings von den Abwerbeversuchen nicht beeindrucken. Dem Fachportal zufolge war die Antwort der Bianconeri auf die Besiktas-Anfrage negativ.

Chefcoach Massimiliano Allegri will den kampf- und willensstarken Angreifer nicht abgeben. Er sieht in Ex-Bayer Mandzukic einen wichtigen Bestandteil des Kaders.

Der 31-Jährige kam 2015 von Atletico Madrid nach Turin, sein Arbeitspapier ist noch bis 2020 gültig und enthält keine Ausstiegsklausel.

Juventus Turin

Deine Meinung

Weitere Themen