Kampf um Vinicius Junior (16): Real vs. Barça: Transfer-Clasico um den Neuen Neymar?

Foto: AGIF / Shutterstock.com

Einst hat Real Madrid gegen den FC Barcelona im Wettbieten um Neymar verloren. Nun wollen die Königlichen den nächsten Youngster aus Brasilien nicht einfach so aufgeben.

Der als kommender Neymar gehandelte Vinicius Junior soll spanischen Medienberichten zufolge  einen Vorvertrag bei Real Madrid unterschreiben, damit der heute 16-Jährige als Volljähriger schließlich in die spanische Hauptstadt wechseln kann.

Aktuell steht er noch bei Flamengo in Rio de Janeiro unter Vertrag, kam noch nicht einmal für die erste Mannschaft der Brasilianer zum Einsatz, soll aber laut der Zeitung SPORT bereits eine Ausstiegsklausel in Höhe von 30 Millionen Euro in seinem Kontrakt haben.

"Er ist einer dieser Spieler, die man nur alle zehn oder 20 Jahre zu sehen bekommt", werden in der MARCA Jugendtrainer von Real Madrid zitiert.

Nun scheint sich ein Transferkampf um den jungen Flügelspieler anzubahnen, denn auch der FC Barcelona hat bereits seine Abgesandten gen Rio geschickt.

So sollen diese ebenfalls schon Gespräche mit dem Berater und den Eltern geführt haben.

Vínicius scheint nicht abgeneigt, den Weg seines Landsmanns Neymar einzuschlagen. "Ich habe natürlich mitbekommen, dass Barcelona mich beobachtet, das ist eine Ehre", sagte er: "Sie haben mich bereits bei der U15-Südamerika-Meisterschaft vor zwei Jahren unter die Lupe  genommen."

FC Barcelona


Vinicius Junior ist aktueller brasilianischer U17-Nationalstürmer. In der Offensive kann er flexibel eingesetzt werden, sowohl links, als auch rechts oder im Sturmzentrum.

Diese Vielseitigkeit gefällt nicht nur Barcelona und Real Madrid. Auch englische Klubs locken das Supertalent, zum Beispiel Manchester United. Das verriet der Präsident des brasilianischen Traditionsvereins.

Deine Meinung

Bildnachweis

* AGIF / Shutterstock.com


Neu
Top
App
Suche