Legendärer Spielmacher:Xavi würde am liebsten bis 70 spielen, doch seine Karriere steht vor dem Ende

Foto: catwalker / Shutterstock.com

Xavi Hernandez (37) von Al Sadd SC wird seine ruhmreiche Laufbahn aller Voraussicht nach am Saisonende beenden. Das bekräftige der Welt- und Europameister nun in einem Interview.

Bereits im Juli hatte Xavi erklärt, dass er am 30. Juni 2018 seine Karriere wohl beenden werde. "Mit 38 Jahren werde ich mich dann neuen Aufgaben stellen", so Xavi damals.

Nun erklärte er, er werde mit 90-prozentiger Wahrscheinlichkeit am Saisonende Schluss machen. Am liebsten würde er allerdings noch Jahrzehnte spielen, wenn der Körper mitmachen würde.

Xavi: "Es ist schon traurig. Ich würde gerne länger spielen, bis ich 60 oder 70 bin. Aber das kann ich nicht."

Da es auf dem Platz bald zu Ende geht, plant Xavi bereits eine Zukunft an der Seitenlinie. Seit seinem Abschied vom FC Barcelona im Sommer 2015 in Richtung Katar denkt der Routinier bereits an eine Trainerkarriere.

FC Barcelona

Anzeige

Mittelfristig will Xavi nach Spanien zurückkehren und Trainer bei seinem geliebten FC Barcelona werden. "Früher oder später will ich Barça trainieren", sagte der 37-Jährige.

Aber auch eine Anstellung in Katar scheint möglich, als Nationaltrainer bei der Heim-WM 2022."Warum nicht? Es wäre schön, die Nationalmannschaft hier zu trainieren", so der Superstar.

FC Barcelona

Deine Meinung

Weitere Themen