Liverpool:Jürgen Klopp lacht die neusten Barça-Gerüchte um Philippe Coutinho weg

Foto: Fingerhut / Shutterstock.com

Das Wintertransferfenster öffnet sich bald und natürlich ist auch das Thema Philippe Coutinho wieder aktuell. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp will nichts sagen, betont aber, dass er neue Spieler holen würde, wenn es die Chemie stimmt.

In Spanien gibt es Berichte über eine fixe Ablösesumme in Höhe von 145 Millionen Euro für den brasilianischen Spielmacher der Reds. Angeblich werde Liverpool Coutinho für diese Summe ziehen lassen.

"Einen festen Preis?", fragte Jürgen Klopp lachend auf der Pressekonferenz vor dem Gastspiel des FC Liverpool bei Brighton & Hove Albion.

"Darüber gibt es nichts zu sagen. Fest steht: Philippe Coutinho ist noch immer ein sehr wichtiger Spieler für uns."

Stattdessen sprach der Ex-BVB-Coach von anderen möglichen Abgängen und Neuverpflichtungen an der Anfield Road im Winter-Transferfenster.

Liverpool

Anzeige

"Vielleicht sagen mir ein oder zwei Spieler, dass sie gehen wollen, dann müssten wir entscheiden. Solange wir uns auch verstärken können, werden wir darüber nachdenken", so Klopp.

Einen Kandidaten für zumindest einen vorrübergehenden Abschied aus Anfield hat Klopp schon ins Auge gefasst: Marko Grujic.

Der 20-Jährige benötige dringend Spielpraxis, betonte der Trainer: "Aber ich sehe ihn ganz klar in Zukunft beim FC Liverpool spielen."

Der Serbe kam im Januar 2016 von Roter Stern Belgrad und gilt als eines der größten Talente seines Landes.

Liverpool

Deine Meinung

Weitere Themen