Liverpool:Riyad Mahrez als Coutinho-Erbe? Michael Owen warnt Liverpool

Foto: jaggat2 / Shutterstock.com
14.01.2018

Der FC Liverpool hat Riyad Mahrez von Leicester City als Nachfolger für Philippe Coutinho ins Visier genommen. Ex-Reds-Stürmer Michael Owen rät von diesem Transfer allerdings ab.

Der ehemalige englische Rekordmeister wurde nach dem Transfer von Philippe Coutinho zum FC Barcelona in den vergangenen Tagen mit Mahrez in Verbindung gebracht.

Gespräche zwischen Liverpool und Leicester City sollen bereits stattgefunden haben. Als Ablösesumme werden 55 Millionen Euro gehandelt.

Michael Owen, einst für Liverpool als Stürmer aktiv,  warnt seinen Ex-Verein jedoch vor der Verpflichtung von Riyad Mahrez.

"Ich wurde diese Woche gefragt, ob Riyad Mahrez der ideale Ersatz für Coutinho wäre, aber ich konnte nicht zustimmen", sagte der Ex-Nationalspieler gegenüber BETVICTOR.

Riyad Mahrez sei zwar ein "guter Spieler", so der jüngste englische WM-Torschütze der Geschichte, "aber er hat nicht das Tempo und die Einstellung, die Klopp sucht."

Liverpool

Anzeige

Er wisse nicht, auf welcher Position es Mahrez beim FC Liverpool in die Startelf schaffen könne, führte Owen weiter aus: "Sicherlich nicht als Rechtsaußen, wo Mohamed Salah sensationell spielt."

Michael Owen (38) stammt aus der Jugendabteilung von Liverpool, 2004 wechselte er zu Real Madrid.

Nach nur einem Jahr ging er zurück auf die Insel und heuerte bei Newcastle United an. Später spielte er außerdem für Manchester United und Stoke City.

Liverpool

Deine Meinung

Weitere Themen