Manchester City:Fernandinho selbstbewusst: »Natürlich könnten wir Messi oder Cristiano Ronaldo verpflichten, aber...

Foto: vipcomm / Shutterstock.com

Wird Lionel Messi doch noch den Weg zu seinem ehemaligen Trainer Pep Guardiola finden? Zumindest könnten die Engländer den Argentinier durchaus vom FC Barcelona loseisen, sagt Fernandinho.

Der Mittelfeldspieler sagte dem Internetportal GOAL: "Könnten wir Messi oder Ronaldo verpflichten? Ich denke schon. Wir müssen aber zuerst an die Klub-Bedürfnisse denken. Wir haben die finanzielle Power, solche Deals zu stemmen, aber man muss priorisieren."

"Wollen wir einen einzelnen Spieler verpflichten oder ein starkes Team zusammenstellen, um unsere Ziele zu erreichen?", so Fernandinho weiter. "Das vergessen die Leute manchmal, dass ein Spieler die Bedürfnisse eines ganzen Klubs abdeckt. Aber so ist es nicht."

Für den aktuellen englischen Spitzenreiter sei die Vereinsphilosophie nicht, teure Spieler zu kaufen. Das sei Vergangenheit, so der Brasilianer.

"Natürlich hat City am Anfang große Investitionen getätigt und bekannte Stars gekauft. Das Projekt geht aber vor allem darum, ein starkes Team zu haben und darum, eine Top-Struktur in der Nachwuchs-Akademie zu installieren und Spieler aus dem eigenen Nachwuchs zu den Profis hochzuziehen."

Manchester City

Anzeige

Dabei gehe es auch darum, Spieler in jungen Jahren zu holen und sie weiterzuentwickeln. Ein Beispiel dafür sei Gabriel Jesus, brasilianischer Landsmann von Fernandinho.

Jesus kam für "nur" 32 Millionen Euro von Palmeiras zu Manchester City und erzielte bereits zwölf Tore in 20 Spielen.

"Ich denke", so der 32-Jährige, "dass das ein echt guter Deal für uns war. Wir sind froh über ihn, denn der Verein hat wenig Geld für einen wundervollen Spieler bezahlt, der noch eine große Zukunft vor sich hat."

Manchester City

Deine Meinung

Weitere Themen