Foto: Stef22 / Dreamstime.com
Text: fb

Manchester City: Guardiola-Geständnis: »Jetzt ist der erste Moment in meiner Karriere, in dem ich fühle...

Sonntag, 19.03.17

Barcelona? Kein Problem! Bayern München? Auch machbar. Doch bei Manchester City muss Pep Guardiola an seine Grenzen gehen. Das erste Mal, wie der Katalane nun zugab.

"Jetzt ist der erste Moment in meiner Karriere, in dem ich fühle: Jetzt bist du als Trainer gefragt", erklärte der 46-Jährige laut SPORT BILD vor der Ligapartie gegen Liverpool in der Premier League.

Unter der Woche mussten die Citizens in der Champions League ihre Segel streichen. Für Guardiola im Achtelfinale eine neue Erfahrung.

"Jetzt ist es das erste Mal, dass ich dem Team so helfen muss, damit die Leute sagen können: 'Wow, Pep kann das auch in England, auch bei Manchester City.' Ich liebe diesen Klub und will hier noch lange bleiben. Für mich ist das eine große Herausforderung", fuhr Guardiola fort, der noch bis 2019 unter Vertrag steht.

Auch, wie die Medien in England damit umgehen, waren für den Fußballlehrer nicht so erwartet worden.

"Barcelona oder Bayern – bei diesen Teams ist es klar, dass es ein Desaster ist, wenn du nicht gewinnst. Das wusste ich. Hier dachte ich das nicht, aber für die Medien ist es auch hier ein Desaster, wenn wir nicht gewinnen", so Pep Guardiola.

Zudem betonte der Coach, der mit Barcelona und Bayern 21 Titel gewinnen konnte, dass "sein" Team noch nicht fertig sei.

Es werde "länger dauern, die Mannschaft dort zu haben, wo ich sie haben möchte. Aber das ist, was ich so mag."

Mit ManCity kann er theoretisch noch den FA-Cup holen, im Halbfinale wartet Arsenal.

In der Premier League ist Tabellenführer Chelsea vor dem 28. Spieltag bereits zehn Punkte enteilt. Es geht für die Sky Blues nur noch darum, die direkte Champions-League-Qualifikation zu sichern.

Als Tabellendritter hat ManCity aktuell einen Zähler Vorsprung vor dem kommenden Gegner aus Liverpool und dessen Chefcoach Jürgen Klopp.

Deine Meinung

Interessante News




Suche Impressum Datenschutz Werbung APP © FUSSBALLEUROPA.COM - 2017