Manchester City:Kevin de Bruyne steigt zu den Geldkönigen der Premier League auf

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
12.01.2018

Kevin de Bruyne ist bei Manchester City einer der wichtigsten Spieler, verkörpert den Stil von Pep Guardiola perfekt. Dafür wird er auch fürstlich entlohnt. Doch Top-Verdiener der Premier League ist der Belgier noch lange nicht.

"Ich fühle mich superwohl, und alle Leute im Verein wissen das", sagte der 26-Jährige unlängst.

"Ich genieße es, Teil dieses Projekts zu sein und so Fußball zu spielen, wie wir es tun." Das wird er auch noch bis 2024, denn so lange soll er seinen Vertrag  Medienberichten zufolge verlängert haben.

Zeitgleich hat Kevin de Bruyne dem Vernehmen nach auch eine satte Gehaltserhöhung bekommen: 230.000 Euro statt bisher 130.000 Euro bekommt er nun von Manchester City in der Woche gezahlt.

Allein für die Verlängerung darf er sich über zehn Millionen Euro freuen, die verteilt auf die kommenden sechs Jahre ausgezahlt werden – in Euro übrigens, wie jede Gehaltszahlung für den Belgier.

Diese Regelung hat er sich angesichts des Wertverlusts des englischen Pfund nach dem Brexit-Votum zu sichern lassen.

Anzeige

Neben seinem Grundgehalt darf er sich laut SPORTBILD auch auf Bonuszahlungen freuen: Wird der Nationalspieler Weltfußballer, dann winken 396.000 Euro.

Zudem 905.000 Euro für das Erreichen der Gruppenphase der Champions League, 1,37 Millionen Euro für den Gewinn, 905.000 für die Meisterschaft, 396.000 für den Sieg im FA-Cup und 169.000 für den Triumph im Liga-Pokal.

Absolviert er mindestens 60 Prozent aller Pflichtspiele, gibt es 1,37 Millionen Euro obendrauf.

Manchester City

Anzeige

Mit dem Grundgehalt von bald 230.000 Euro ist er aber noch nicht der Top-Verdiener in der Premier League. Der heißt Paul Pogba, spielt bei Citys Stadtrivale United und verdient pro Woche 340.000 Euro.

Dessen Teamkollege Romelu Lukaku bekommt 285.000 Euro, de Bruynes Mannschaftskamerad Sergio Agüero wie auch Zlatan Ibrahimovic und Yaya Touré 250.000 Euro in der Woche.

Nur etwas weniger als de Bruyne hat sich Virgil van Dijk bei seinem neuen Arbeitgeber FC Liverpool gesichert: Der Verteidiger darf sich über ein Wochengehalt von 210.000 Euro freuen.

Manchester City

Deine Meinung

Weitere Themen