Manchester United:David Beckham klärt auf: So verpasste mir Alex Ferguson eine Platzwunde

Foto: Paolo Bona / Shutterstock.com

Sir Alex Ferguson formte David Beckham einst zum Weltstar. Der Trainer von Manchester United und der Flankenkönig kamen jedoch nicht immer bestens miteinander aus. Ein Zoff führte sogar zu einer Platzwunde.

Über den Vorfall plauderte David Beckham am Wochenende auf dem Grassroot Soccer World AIDS Day.

"Wir hatten einige Zwists während der 13 Jahre", sagte der Engländer laut SPORT BILD.

Einen dieser Momente gab es nach dem Aus von United im FA-Cup gegen Arsenal 2003.

Sir Alex Ferguson kam wütend in die Kabine und schoss Beckham einen Schuh ins Gesicht. Beckham erinnert sich:

Manchester United

Anzeige

"Wir wechselten ein paar Worte und dann kam er auf mich zu und trat in diesen Wäschehaufen auf dem Boden. Er erwischte diesen Schuh und der traf mich im Gesicht."

Der Mittelfeld-Star bekam durch den Schuh eine Platzwunde über dem linken Auge verpasst.

Beckham nimmt es der Trainerlegende zumindest heute nicht mehr übel. Er scherzte, dass er in diesem Moment erkannt habe, "wie präzise" Ferguson schießen könne.

Manchester United

Deine Meinung

Weitere Themen