Manchester United: David De Gea träumt weiter von Real Madrid - Sergio Ramos als Helfer?

Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
David Lopez, 12.09.17

Vor zwei Jahren platzte der bereits ausgemachte Transfer von David de Gea aus Manchester zu Real Madrid in letzter Minute. De Gea träumt noch immer von den Königlichen.

Wie spanische Medien berichten, will der Schlussmann Manchester noch immer in Richtung seiner Geburtsstadt Madrid verlassen.

Er wurde im vergangenen Transfer-Sommer bei den Blancos als Nachfolger für Keylor Navas gehandelt. Doch letztendlich kam es bei Real Madrid zu keiner Neubesetzung im Kasten.

Interesse von Seiten des spanischen Rekordmeisters gab es allerdings. Das bestätigte Jose Mourinho (54) in einem Interview.

Manchester United


Manchester United ließ dem spanischen Nationalkeeper eine Zeit lang ein Fenster für einen Wechsel zu Real offen, doch die Königlichen nutzten diese Gelegenheit nicht.

"Lange Zeit war die Tür geschlossen, aber wir hatten sie geöffnet, weil es nicht gut ist, Spieler bei sich zu haben, die gehen wollen. Wir haben die Tür geöffnet und dann haben sie entschieden, sie zu schließen", hatte der portugiesische Starcoach erklärt.

Real Madrid hatte womöglich auf eine Verpflichtung von Gianluigi Donnarumma spekuliert.

Nach der überraschenden Vertragsverlängerung des weltweit größten Torwarttalents beim AC Mailand wird nun wieder De Gea als neuer Real-Keeper gehandelt.

Laut MUNDO DEPORTIVO hat De Gea seinen Nationalmannschaftskollegen Sergio Ramos (31) um Unterstützung gebeten.

Der Abwehrchef der spanischen Nationalmannschaft und von Real Madrid solle demnach mit Real-Coach Zinedine Zidane über De Gea sprechen und ein gutes Wort für ihn einlegen.

Deine Meinung

Bildnachweis

* Vlad1988 / Shutterstock.com


Neu
Top
App
Suche