Manchester United:Leopard im Strafraum: Romelu Lukaku beendet Torflaute

Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

Romelu Lukaku hat seinen Torriecher wiedergefunden: Im Trikot der belgischen Nationalmannschaft traf er in der vergangenen Woche doppelt gegen Mexiko. Zeit für ein Eigenlob.

Der Mittelstürmer von Manchester United erklärte laut ESPN: "Ich bin geboren um zu treffen. Ich glaube nicht, dass es viele Stürmer meiner Generation mit so vielen Toren wie mich gibt. Ich bin wie ein Leopard im Strafraum".

Romelu Lukaku war bereits als 18-Jähriger aus der belgischen Liga zum FC Chelsea gewechselt. Seinen endgültigen Durchbruch in der Premier League schaffte er nach einer Ausleihe an den FC Everton.

Die Toffees verpflichteten den Angreifer daraufhin für 35 Millionen Euro von Chelsea. 2017 schlug Manchester United zu und legte sogar 85 Millionen Euro Ablöse für Romelu Lukaku auf den Tisch.

Der bullige Mittelstürmer schlug schnell ein, traf regelmäßig für die Red Devils. In den vergangenen Wochen hatte er jedoch eine Ladehemmung.

Video - unten weiterlesen
Anzeige

Nicht nur bei Romelu Lukaku individuell, auch im gesamten Team von Jose Mourinho lief es zuletzt nicht mehr so wie noch zu Beginn der Spielzeit. Das gibt auch Lukaku zu.

Der Superstar: "In letzter Zeit haben wir nicht so gespielt wie noch zu Beginn der Saison. Wir waren  dominierend, haben gewonnen und viele Chancen herausgespielt, aber in den letzten Wochen haben wir nicht auf dem gleichen Niveau agiert. Das hat es für mich schwieriger gemacht."

Manchester United

Deine Meinung

Weitere Themen