Nach 222-Mio-Megadeal:Heftige Kritik an Neymar: »Wenn er das glaubt, dann ist er ein Idiot

Foto: Antonio Scorza / Shutterstock.com

Am Neymar-Megadeal scheiden sich die Geister. Die einen loben PSG für den Coup, andere kritisieren den Brasilianer für den Vereinswechsel heftig. So auch Angel Cappa.

Der ehemalige Assistenzcoach von Real Madrid und Barcelona hatte für Neymar deutliche Worte parat. Er unterstellt ihm, Barça vor allem aus Geldgründen verlassen zu haben.

"Der Wechsel von Neymar zu PSG ist bedauerlich und beklagenswert. Er hat Hingabe gegen Geld und Suche nach Ruhm getauscht", sagte der Argentinier gegenüber RADIO BELGRANO.

Neymar erhält bei Paris Saint-Germain ein Netto-Gehalt von 30 Millionen Euro pro Jahr.

Bei Barça kam der Südamerikaner nach seiner Vertragsverlängerung im Sommer 2016 auf weniger als die Hälfte dieser Summe, dennoch war er hinter Leo Messi die Nummer zwei beim Jahresverdienst.

FC Barcelona

Anzeige

Angeblich hat Neymar Barcelona aber in Richtung Paris verlassen, weil er sportlich aus dem Schatten von Leo Messi treten wolle, um selbst der beste Spieler der Welt zu werden.

Dafür hat Angel Cappa wenig Verständnis. "Neymar war ein großer Star bei Barcelona. Will er größer werden als Messi? Wenn er deshalb gegangen ist, dann ist er ein Idiot", so die heftigen Worte des Fußballlehrers.

Dieses Ziel sei nämlich unmöglich. Bei Messi handele es sich um den besten Spieler der Gegenwart.

Angel Cappa arbeitete einst nicht nur als Assistenzcoach bei Real, Barça und der argentinischen Nationalmannschaft, sondern auch als Chefcoach bei Banfield, Las Palmas, Teneriffa oder River Plate.

FC Barcelona

Deine Meinung

Weitere Themen