Foto: Marcos Mesa Sam Wordley / Shutterstock.com
Text: tk

Nach Ballon d'Or: Cristiano Ronaldo holt sich Weltfußballer-Titel der FIFA

Montag, 09.01.17

Cristiano Ronaldo hat sich nach dem Ballon d'Or 2016 im vergangenen Dezember nun auch den Weltfußballer-Titel der FIFA gesichert.

Der Portugiese setzte sich in der Auszeichnung The Best gegen seinen Dauerrivalen Leo Messi  vom FC Barcelona und Antoine Griezmann (Atletico Madrid) durch und erhielt den Preis der FIFA am Montagabend in Zürich.

Wahlberechtigt waren die Trainer und Mannschaftskapitäne der Nationalmannschaften der FIFA-Mitgliedsverbände sowie ausgewählte Journalisten und Fans.

Cristiano Ronaldo hatte im Dezember bereits den Ballon d'Or gewonnen. In den vergangenen Jahren waren der Goldene Ball und FIFA-Weltfußballer-Wahl zusammengelegt.

Seit 2016 richtet die französische Sporttageszeitung France Football die Ballon d'Or-Wahl wieder ohne die FIFA aus – so wie bereits zwischen 1956 und 2009.

Cristiano Ronaldo verdiente sich die beiden individuellen Auszeichnungen durch gute Leistungen im vergangenen Kalenderjahr und die Erfolge mit Real Madrid (Champions-League-Sieg, UEFA-Supercup, Klub-Weltmeisterschaft) sowie den EM-Titel mit der portugiesischen Nationalmannschaft.

Deine Meinung

Interessante News





Suche Impressum Datenschutz Werbung APP © FUSSBALLEUROPA.COM - 2017