Nationalmannschaftskollegen:Lockruf: Julian Draxler würde Mesut Özil gerne bei PSG sehen

Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Flügelstürmer Julian Draxler von Paris Saint-Germain würde seinen Nationalmannschaftskollegen Mesut Özil gerne auch auf Vereinsebene an seiner Seite wissen.

"Ich würde gerne jeden Tag mit ihm zusammenspielen", sagte Draxler gegenüber der BBC, schließlich sei Özil ein großartiger Spieler: "Ich genieße jede Trainingseinheit in der Nationalmannschaft mit ihm."

Draxler war im vergangenen Winter vom VfL Wolfsburg nach Frankreich gewechselt, damals zeigten auch englische Vereine Interesse an dem x-Jährigen.

Gerüchte, er habe sich wegen des Geldes für Paris Saint-Germain entschieden, widersprach Draxler. Geld sei nie die entscheidende Rolle seiner Karriereplanung gewesen und werde es auch niemals sein.

Mesut Özil steht bei Arsenal noch bis 2018 unter Vertrag.

Die Gunners wollen verlängern, doch die Verhandlungen liegen auf Eis. Erst nach dem Saisonende wird wieder gesprochen.

Paris Saint-Germain

Deine Meinung

Weitere Themen