Paris Saint-Germain:Gerüchte um Real Madrid: Neymar Sr. will nichts ausschließen

Foto: Jefferson Bernardes / Shutterstock.com

Erst im Sommer sorgte Neymar mit seinem 222-Millionen-Euro-Wechsel von Barcelona zu Paris Saint-Germain für eine Menge Aufsehen. Nun spricht sein Vater schon wieder von Real Madrid.

"Man kann so etwas nie ausschließen, weil sich im Fußball die Dinge schnell ändern", so Neymar Santos Senior gegenüber FOX SPORTS zu den anhaltenden Gerüchten um einen Wechsel seines Sohnes zu Real Madrid.

Und weiter: "Ich kann nicht über Verhandlungen sprechen, die vielleicht erst in fünf oder sechs Jahren stattfinden."

Neymars Vater fügte aber auch an: "Mein Sohn ist gerade erst in Paris angekommen und hat einen langfristigen Vertrag unterschrieben."

Der Kontrakt des Superstars in Frankreichs Hauptstadt läuft noch bis Sommer 2022. Angeblich planen die Königlichen den Brasilianer spätestens im Sommer 2021 zu verpflichten.

Dann läuft das aktuelle Arbeitspapier von Cristiano Ronaldo aus. Real-Boss Florentino Perez gilt als großer Bewunderer Neymar, der in drei Jahren 28 Jahre alt sein wird…

Paris Saint-Germain

Deine Meinung

Weitere Themen