Paris Saint-Germain:Neue Mittelfeld-Zentrale: PSG setzt sechs Kandidaten auf seine Einkaufsliste

Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Mit Neymar und Kylian Mbappe holte Paris Saint-Germain im vergangenen Sommer zwei Mega-Stars in den Klub. Im Winter soll die Einkaufstour weitergehen. Auf der Agenda steht die Verpflichtung eines zentralen Mittelfeldakteurs, der langfristig Thiago Motta (35) ersetzen soll.

Der Tabellenführer der Ligue 1 hat für den 35-Jährigen gleich mehrere Kandidaten ausgemacht, zwei stehen aktuell bei Ligakonkurrenten des Scheich-Klubs unter Vertrag.

Wie MUNDO DEPORTIVO in Erfahrung gebracht hat, sind Fabinho (Monaco) und Jean-Michaël Seri (Nizza) unter den Namen auf der PSG-Liste. Beide würden wohl jeweils 40 Millionen Euro Ablöse kosten.

Sportdirektor Antero Henrique verfolgt aber auch die Entwicklung von Danilo Pereira (Porto) sowie dem deutschen Nationalspieler Julian Weigl (Borussia Dortmund).

Cheftrainer Unai Emery hätte gerne einen Landsmann im Januar. Sein Name: Asier Illarramendi (27).

Video - unten weiterlesen
Anzeige

Der Spanier war Real Madrid einst 32 Millionen Euro wert, durchsetzen konnte er sich beim Rekordmeister aber nicht. 2015 holte Real Sociedad ihn zurück ins Baskenland - für 15 Millionen Euro Ablöse.

Ein Mann für die Zukunft wäre Wendel. Der 20-jährige Brasilianer steht aktuell bei Fluminense unter Vertrag. Er wäre kein Sofort-Ersatz für Thiago Motta, sondern müsste erst an das Spiel in Europa gewöhnt werden.

Paris Saint-Germain

Deine Meinung

Weitere Themen