Primera Division:Bitter! Atletico Madrid bezahlt Sieg teuer

Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Atletico Madrid hat den wichtigen Sieg gegen den FC Sevilla mit einer Verletzung bezahlt. Rechtsverteidiger Sime Vrsaljko hat es erwischt.

Der 18 Millionen Euro teure Neuzugang aus dem vergangenen Sommer, der von Sassuolo kam, verletzte sich gegen die Andalusier und musste früh ausgewechselt werden.

Wie spanische Medien berichten, zog sich der Außenverteidiger eine schwere Kreuzbandverletzung zu.

Offiziell wurde die Diagnose Kreuzbandriss zwar noch nicht bestätigt, doch die Anzeichen deuten darauf hin.

Laut MARCA haben sich die Bosse und Chefcoach Diego Simeone bereits damit abgefunden, dass der 25-Jährige für den Rest der Saison nicht mehr  zur Verfügung stehen wird.

Atletico Madrid

Anzeige

Vrsaljko hatte in den vergangenen Wochen und Monaten den spanischen Nationalspieler Juanfran als Stamm-Rechtsverteidiger der Colchoneros abgelöst.

Nun wird Juanfran wohl bis zum Saisonende wieder regelmäßig auflaufen, wenn die Rojiblancos in Primera Division und Champions League  auflaufen.

Atletico Madrid

Deine Meinung

Weitere Themen