Real Madrid: CR7 hofft auf Transfer: Real Madrid jagt Dybala

Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Tobias Krentscher, 05.01.17

Rekordmeister Real Madrid will zur neuen Spielzeit Medienberichten zufolge einen neuen Galatico-Transfer tätigen. Der Auserwählte soll Paulo Dybala (23, Vertrag bis 2020) von Juventus Turin sein.

Nach Informationen der Tageszeitung The Sun haben die Königlichen den Argentinier als Neuzugang für den kommenden Sommer im Visier.

Die britische Gazette berichtet, das Real Madrid für Dybala 90 Millionen Euro Ablöse bietet - und damit nicht genug. Zusätzlich soll Real angeblich bereit sein, Alvaro Morata wieder nach Turin ziehen zu lassen.

Morata hatte in den vergangenen beiden Spielzeiten bei den Bianconeri gespielt und sich dort zum Angreifer von internationaler Klasse gemausert - dann holte Real ihn dank einer Klausel für 30 Millionen Euro zurück ins Estadio Santiago Bernabeu.

Nun soll der spanische Nationalstürmer offenbar Platz für Dybala machen. Den Angreifer wollen die Bianconeri aber eigentlich halten - aktuell wird über eine Vertragsverlängerung verhandelt.

Laut der Sun müsste Real bei der Ablösesumme noch einige Millionen drauf legen, um Juve von einem Verkauf Dybalas zu überzeugen.

Juventus verlange mehr Ablöse als für Pogba, der bekanntlich für 105 Millionen Euro zu Manchester United wechselte.

Ob Real diesen Forderungen nachkommen wird, bleibt abzuwarten. Laut Don Balon würde Cristiano Ronaldo sich auf jeden Fall freuen, wenn Dybala im Estadio Santiago Bernabeu anheuert.

Der spanischen Onlinezeitung zufolge soll Cristiano Real-Präsident Florentino Perez (69) gebeten haben, den Stürmer von Juventus zu verpflichten.

CR7 sei ein großer Fan von Dybala, so das Portal. Ronaldo soll Perez erklärt haben, dass man Dybala nicht an den ebenfalls interessierten FC Barcelona verlieren dürfe.

Deine Meinung

Bildnachweis

* Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com


Neu
Top
App
Suche