Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Text: tk

Real Madrid: Cristiano Ronaldo fehlt gegen seinen Lieblingsgegner

Mittwoch, 04.01.17

Real-Coach Zinedine Zidane verzichtet im Kräftemessen mit Europa-League-Sieger FC Sevilla am Mittwochabend im Achtelfinale der Copa del Rey auf Cristiano Ronaldo.

Der Ballon d'Or-Sieger wurde nicht in den 19er-Kader der Königlichen für das Duell mit den Andalusiern im Estadio Santiago Bernabeu berufen.

Somit fehlt CR7 ausgerechnet gegen seinen Lieblingsgegner. Gegen keinen anderen Verein hat Cristiano in seiner Karriere mehr Tore erzielt als gegen Sevilla (22).

Nach Informationen der Sporttageszeitung AS erhält Cristiano Ronaldo eine Pause aufgrund des engen Terminplans im Januar mit sechs Pflichtspielen.

Da auch Gareth Bale verletzt fehlt, wird Karim Benzema als einziger Superstar aus Real Madrids BBC-Angriff eingreifen können.

Statt Superstar CR7 darf sich Youngster Martin Ödegaard Hoffnungen auf einen Einsatz machen, der Norweger wurde ins Aufgebot berufen.

Nicht eingreifen gegen Sevilla wird Pepe. Der Nationalmannschaftskollege von Ronaldo konnte aufgrund einer Verletzung nicht trainieren.

Der Portugiese wird ebenso wie Mannschaftskapitän Sergio Ramos gegen Sevilla zuschauen. Raphael Varane und Nacho Fernandez werden in der Innenverteidigung erwartet.

Im Rückspiel im Ramon Sanchez Pizjuan am 12. Januar wird Ramos zurückerwartet. Ronaldo dürfte bereits am Wochenende in der Primera Division gegen Granada wieder eingreifen.

Deine Meinung




Interessante News




Suche Impressum Datenschutz Werbung APP © FUSSBALLEUROPA.COM - 2017