Real Madrid:Gareth Bale: Sein großer Förderer rät ihm zum Abschied von Real Madrid

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Immer wieder hat Gareth Bale seit seinem Wechsel zu Real Madrid mit Verletzungen zu kämpfen. Sein ehemaliger Nationaltrainer John Toshack rät vorsichtig zu einem Vereinswechsel.

"Die Anforderungen im Bernabeu sind sehr, sehr hoch. Und wenn du nicht bei 100 Prozent bist, dann ist es sehr schwer", sagte der Ex-Coach von Real Madrid gegenüber EL LAGUERO.

Gareth Bale feierte einst als 17-Jähriger sein Debüt in der walisischen Nationalmannschaft unter Toshack, mittlerweile ist Bale 28. Laut Toshack müsste Bale jetzt seine beste Karrierephase haben.

Der 68-Jährige: "Mit 28 Jahren ist Bale jetzt in einem Alter, in dem er die beste Zeit seiner Laufbahn hat."  Doch dies ist bei Bale trotz des Mannschaftserfolgs mit zwei Champions-League-Titeln in Serie offensichtlich nicht der Fall.

Obwohl Real "so viele Spiele und Titel gewinnt, hat er so viele Partien verpasst. Das muss für ihn sehr frustrierend sein", glaubt Toshack zu wissen.

Real Madrid

Anzeige

Sollte Gareth Bale also den spanischen Rekordmeister verlassen? Toshack drückt sich vorsichtig aus: "Das müssen die Verantwortlichen von Madrid entscheiden."

Gareth Bales Vertrag bei den Königlichen ist noch bis 2022 gültig. Sollte er Real vorzeitig verlassen wollen, müsste er sich um einen neuen Verein keine Sorgen machen.

Manchester United würde sofort bereit stehen, um den Waliser ins Old Trafford zu holen. Bereits 2013 bei Bales Wechsel von Tottenham zu Real wollte United ihn verpflichten.

Und das Interesse ist nie vergangen. Im Sommer hatte Jose Mourinho (54) höchstpersönlich erklärt, er werde um Bale kämpfen, wenn dieser auf den Transfermarkt komme.

Real Madrid

Deine Meinung

Weitere Themen